Pflegebeteiligungen

Pflegebeteiligte übernehmen einen Teil der monatlichen Kosten, die für die Versorgung eines Pferdes anfallen, und bringen sich aktiv in die Pflege des von ihnen ausgewählten Tieres ein.

Es können Beteiligungsverträge über 30 oder 60 € im Monat abgeschlossen werden, was jeweils einem Viertel bzw. der Hälfte der pro Pferd und Monat anfallenden Kosten entspricht. Die Pflegebeteiligten können ihr Tier nach Absprache jederzeit besuchen und auch mehrtägige Aufenthalte sind möglich: Wer die Versorgung eines Pferdes mit 30 € pro Monat unterstützt, kann ein Wochenende pro Monat sowie zwei Wochen Ferien im Jahr bei uns verbringen. Eine Beteiligung über 60 € pro Monat berechtigt zu einem Aufenthalt von zwei Wochenenden im Monat und fünf Wochen Ferien im Jahr. Pro Übernachtung mit Vollverpflegung fallen bei 30-€-Beteiligungen 15 € und bei 60-€-Beteiligungen 7,50 € pro Person hierfür an.
Da die Unterbringung in den Räumlichkeiten erfolgt, die auch für die Betreuer*innen und Helfer*innen vorgesehen sind (zwei Zimmer mit einmal zwei und einmal vier Betten, ein Bad mit Dusche, eine kleine Küche und ein W-LAN-Fernseher inkl. Netflix und Amazon Prime Video), müssen Besuche mit Übernachtungen im Voraus genau abgesprochen werden.

Als Pflegebeteiligte können auch Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren eingetragen werden, der Beteiligungsvertrag ist jedoch von einer erwachsenen Person über 18 Jahren zu unterzeichnen. Junge Pflegebeteiligte ab 14 bzw. 16 Jahren werden bevorzugt berücksichtigt, wenn wir Helfer*innen bzw. Betreuer*innen für unsere Pferde-Ferien suchen. Bitte Bescheid geben, wenn Interesse besteht.

Für mehrtägige Aufenthalte gelten die folgenden Regeln:

  • Erwachsene ab 18 Jahren dürfen sich nach einer Einführung in die Abläufe am Hof und den Umgang mit den Pferden alleine auf dem Grundstück und im Haus bewegen.
  • Jugendliche ab 12 Jahren dürfen sich nur gemeinsam mit einer ebenfalls mindestens 12 Jahre alten Person und nur, wenn die Eltern beider Jugendlicher dem zugestimmt haben, alleine auf dem Grundstück und im Haus bewegen, nachdem beide zuvor von uns in die Abläufe am Hof und den Umgang mit den Pferden eingeführt wurden.
  • Kinder unter 12 Jahren dürfen sich nur mit einer erwachsenen Begleitperson über 18 Jahren, die von uns in die Abläufe am Hof und den Umgang mit den Pferden eingeführt wurde, auf dem Grundstück und im Haus bewegen.


Alle Pferde, für die eine Pflegebeteiligung infrage kommt, werden auf der Patenschaften-Seite vorgestellt. Es ist also möglich, sich gleich hier auf der Website ein Pferd auszusuchen. Wir raten aber allen, die sich für eine Pflegebeteiligung interessieren, uns auf dem Hof zu besuchen und die Möglichkeit wahrzunehmen, direkt mit den Tieren in Kontakt zu kommen. Wir finden es selbst auch wichtig, an Pflegebeteiligungen interessierte Personen vor Abschluss eines Beteiligungsvertrags etwas näher kennenzulernen, da wir sicher sein möchten, dass es harmoniert und wir alle zusammen eine schöne Zeit verbringen können. Wer also plant, als Pflegebeteiligte*r zur Pferde-Pflege öfter bei uns auf dem Hof zu sein, ist herzlich eingeladen, nach Absprache zum persönlichen Kennenlernen bei uns vorbeizukommen.

Kontaktieren Sie uns bei Interesse und bei Fragen bitte telefonisch, per E-Mail oder über das Kontaktformular.